Schriftgröße: +

Kellerbrand in Hürth-Mitte - Rauchmelder verhindern Personenschaden

Photo-2017-07-02-10-52-03_7909
Gegen 10:36 Uhr wurden die Einheiten Hauptamtliche Wache sowie der Löschzug Hermülheim nach Hürth-Mitte alarmiert.
 
Durch die frühzeitige Auslösung der Rauchmelder, bemerkten die Anwohner glücklicherweise schnell den Brand im Keller.
 
Die ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten eine starke Verrauchung fest, welche durch einen brennenden Trockner ausgelöst wurde. Das Gerät wurde ins Freie gebracht und abgelöscht. Anschließend wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet, um das Gebäude rauchfrei zu bekommen.
 
Die beiden Anwohner wurden vorsorglich vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.
 
Der Einsatz dauerte ca. 60 Minuten. Es entstand lediglich Sachschaden.
 
Sirenenprobealarm am Samstag, 08. Juli 2017 um 12:...
Aktuelle Stellenausschreibungen
Zum Seitenanfang